video

Obwohl der offizielle Release-Termin für heute geplant war, können wir Diablo Immortal bereits seit dem gestrigen Nachmittag auf unseren Smartphones und PCs zocken. Zwar gab es einige Grafik- und Kompatibilitätsprobleme. Aber wer es spielen konnte, war hoch begeistert.

video

Nach der offiziellen Ankündigung von Diablo Immortal gab es zunächst einige hochgezogene Augenbrauen. Ein Diablo-Game auf meinem Smartphone? Kann das überhaupt was werden? Doch die Bewertungen im GooglePlay Store und die Kommentare auf den Sozialen Medien sprechen für sich. Viele User sind mit dem Titel mehr als zufrieden und loben das actionreiche Gameplay, das sich wie auf einer „traditionellen“ Plattform anfühlen soll.

Blizzard

 

Allerdings gibt es auch einige Probleme. Bei zahlreichen Samsung-Geräten gibt es Kompatibilitätsprobleme auf Grund der Exyno Chips. Welche Samsung-Produkte davon betroffen sind, könnt ihr im offiziellen Reddit nachlesen. Viele User zeigen Grafikfehler, die das Game praktisch unspielbar machen. Außerdem stürzt das Game bei anderen Geräten schon während des Hochfahrens ab.
Auch die PC-Version, die sich gerade in der OpenBeta befindet, weist einige Probleme auf. Hier sind Steuerung, Gameplay, Benutzeroberfläche und Barrierefreiheit betroffen. Welche Bugs genau auftreten, könnt ihr hier nachlesen.

Das Drama um die Lootboxen von Diablo Immortal

Lootboxen rauben nicht nur vielen Gamern die Freude am Spielen. Das nicht nachvollziehbare Zufallsprinzip dahinter sorgt auch bei offiziellen Behörden für Misstrauen. Um User zu schützen, haben sowohl die Niederlande als auch Belgien im Jahr 2018 Lootboxen als illegal erklärt.  Zwar ging EA mit FIFA erfolgreich gegen dieses Verbot vor, doch wie sich Reddit entnehmen lässt, will Blizzard anscheinend kein Risiko eingehen zu wollen.

 

Wie steht ihr zu Lootboxen in Games und werdet ihr euch Diablo Immortal zulegen? Verratet uns in den Kommentaren auf den Sozialen Medien!

Weitere Beiträge