Wie der Dezember bei Pokémon GO aussieht, haben wir euch bereits verraten. Nun gibt Niantic auch bekannt, wie der Januar in dem Mobilespiel aussehen wird. Euch erwarten nicht nur Raids, Mega-Raids und Raid-Stunden, sondern auch drei besondere Events im kommenden Januar.

video

2022 beginnt schon mit einem vollen Programm für alle Fans von Pokémon GO. Vom 31. Dezember 2021 bis zum 1. Februar 2022 erwarten euch in regelmäßigen Abständen verschiedene Events. So kann man das 5. Jubiläum des Pokémon-Mobile-Games ausklingen lassen.

Vom 31. Dezember bis zum 4. Januar läuft das Neujahrs-Event bei Pokémon GO. In dieser Zeit könnt ihr sowohl eure Pokémon als auch euren Avatar in schicke Verkleidungen stecken. Vom 7. Januar bis zum 1. Februar finden in regelmäßigen Abständen die Raid-Kämpfe auf Stufe 5 statt. Während dieses Zeitraums erscheinen die Pokémon Kyurem, Heatran, Genesect und Regice. Vom Freitag, den 7. Januar bis Dienstag, den 1. Februar finden die Mega-Raids statt. Hier erscheinen Mega-Rexblisar und Mega-Aerodactyl.

Gleichzeitig startet am 7. Januar das Event Berge von Macht bei Pokémon GO. Bis zum 13. Januar könnt ihr mit Spark zusammenarbeiten, um den zweiten Mechanismus der mysteriösen Tür zu öffnen. Währenddessen reist er durch Landschaften, die an die Johto- und Sinnoh-Region erinnern.
Im Zeitraum vom 4. bis zum 25. Januar finden bei Pokémon GO die Rampenlicht-Stunden statt. Zwischen 18 und 19 Uhr erscheinen die Pokémon Monozyto, Digda, Plusle und Minun.

Mitte bis Ende Januar bei Pokémon GO

Am 16. Januar findet der Community Day von 11 bis 17 Uhr statt. An diesem Tag taucht das Pokémon Seemops in regelmäßigeren Abständen in der Wildnis auf. Wenn ihr bis zu zwei Stunden nach dem Event die Weiterentwicklung Seejong erreicht, kann euer Walraisa die Lade-Attacke Eisspeer und die Sofort-Attacke Pulverschnee erlernen.

Zu guter Letzt findet das Event zum Kraftwerk in Kanto vom 19. Januar bis zum 1. Februar statt. Um den letzten Mechanismus der mysteriösen Tür zu öffnen, müsst ihr wieder mit Spark zusammenarbeiten und sowohl ein  Elektro- und Stahl-Pokémon fangen. Weitere Details erfahrt ihr auf der offiziellen Website.

Weitere Beiträge