video

Anfang März hatte die Alola-Jahreszeit begonnen, nun neigt sie diese Saison von Pokémon GO ihrem Ende entgegen. Aber natürlich kann die Saison nicht sang- und klanglos vergehen. Deshalb gibt es letztes Event, das euch nochmal einige Boni beschert.

Alola an Alola – so nennt sich das finale Event der Jahreszeit, die ab dem 1. Juni offiziell zu Ende ist. Vom  25. Mai bis zum 31. Mai könnt ihr an einer übergreifenden Spezialforschung teilnehmen, die euch wieder nach Mele-Mele, Akala, Ula-Ula oder Poni verschlägt. Habt ihr euch für eine der viel Inseln entschieden, erhaltet ihr eine spezielle Aufgabe, die euch entsprechende Belohnungen freischaltet. Um an dieser finalen Spezialforschung teilnehmen zu können, müsst ihr zunächst die einzelnen Spezialforschungen der vier Inseln abgeschlossen haben.

video
Doch natürlich bietet euch das finale Event eine Menge mehr. Neben einer Sammlerherausforderung könnt ihr während der Alola-Saison auch ein Tragosso zu einem Alola-Knogga mit der Lade-Attacke Schattenknochen  entwickeln. Außerdem erwarten euch wieder Feldforschungen, besondere Raid-Kämpfe und besondere wilde Pokémon, wie das Alola-Mauzi und das Alola-Kokowei. Seht euch sämtliche Specials hier nochmal genauer an.

Zu guter Letzt könnt ihr eure Avatare von Pokémon GO mit drei neuen Rucksäcken aufhübschen. Diese gibt es im Stil der drei Starter-Pokémon der Insel: Bauz, Flamiau und Robball.

Weitere Beiträge